Lesenswert

 
 
 

|| || || ||
 


 
Ergotherapeutische Förderung im Offenen Ganztag
 
Sowohl Unterrichtsbegleitend als auch im außerschulischem Nachmittagsbereich bietet unsere staatlich anerkannte Ergotherapeutin Alina von Drach in Absprache mit den Klassen- und Sonderschullehrern ergotherapeutische Förderungen an.

Am Bedarf des Kindes ausgerichtet arbeitet Frau von Drach ganzheitlich und ressourcenorientiert. In der Therapie geht es nicht nur um die Schulung der Motorik, sondern das ganze menschliche System mit der Bewegung, der Wahrnehmung, die Aufmerksamkeit wird einbezogen und das harmonische Zusammenwirken dieser Einzelaspekte trainiert. Dabei liegt der Fokus nicht auf dem Beüben der Defizite, sondern auf der Erkennung und Nutzung der vorhandenen Ressourcen.


Je nach Förderbedarf werden unterschiedliche Einzelmaßnahmen individuell zusammengestellt, wie z.B.:

- Das Verbessern von körperlichen Bewegungsabläufen
- Förderung der Feinmotorik
- trainieren des Gedächtnisses, der Wahrnehmung, der Konzentration, der Ausdauer, der Koordination
- sensorische Integration (Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesreizen)
- graphomotorische Übungen
- Einsatz von Handwerkstechniken
- Training zur Selbsthilfe 
- Spiele und kooperative Übungen zur Verbesserung der sozialen Kompetenzen