Schulleben

Jeck und Fair! 
 
Aus Düsseldorf, Aachen, Brühl und Kerpen waren am 13.02.2014 Gäste angereist, um an der Auszeichnungsfeier der Grundschule Irisweg teilzunehmen. 
Weil sie von der ersten Stunde, seit es faire Kamelle gibt, dabei ist, sollte die Grundschule Irisweg mit der Auszeichnung „Faire Jecken“ geehrt werden. Die Auszeichnung wird von der Jecken Fairsuchung e. V. jährlich vergeben. 
Gleich am Eingang zur Turnhalle hatte Bernhard Schmidt eine Ausstellung karnevalistischer Exponate und eine Diashow der letzten Schullzochteilnahmen zusammen- gestellt. 
So kurz vor der heißen Phase des Karnevals wurde die Feier eine Demonstration rheinischer Fröhlichkeit. 
Viele Gäste kamen schön kostümiert, wer unkostümiert kam, konnte sich am Stand der Jecken Fairsuchung schnell nachschminken lassen und ein Kostüm ausleihen.
Mit kölschen Liedern sorgte der Schulchor gleich von Beginn an für karnevalistische Stimmung. Durch das bunte Programm führten Zara, Fabienne und Ilayda aus der vierten Klasse. Sie fragten denn gleich auch bei der Begrüßung von Frau Dorothee Zwiffelhoffer aus der Staatskanzlei in Düsseldorf, was man denn so in einer Staatskanzlei mache?! Da hatten sie gleich die Besucher auf ihrer Seite und Frau Zwiffelhoffer das richtige Stichwort zum Einstieg gegeben. Das hat sie denn auch gerne aufgenommen, nur als sie sich dann outete zum ersten Mal im rheinischen Karneval zu sein, kam regelrechter missionarischer Eifer auf, unseren Karneval ins rechte Licht zu stellen. Unsere Bürgermeisterin Frau Elfi Scho-Antwerpes hielt eine berührende Laudatio auf unsere Schule und griff gerne den Hinweis auf die Unterschiedlichkeit des Karnevals in Düsseldorf und Köln auf! Ein Piratentanz der Klasse 1a und ein Trommelwirbel der Klasse 4a für faire Kamelle sorgten für Fröhlichkeit und Rhythmus im Programmablauf. Friederike und Simay aus der Klasse 4a erklärten in einem Sketsch „Wat heißt hee fair“, was faire Kamelle sind. Und dann wurde es feierlich: Herr Roland Mohlberg von der Jecken Fairsuchung holte die Unverbesserlichen Herrn Bernhard Schmidt, Herrn Wolfgang Ludwig und Herrn Martin Verfürth, die seit 11 Jahren mitverantwortlich für die Schullzochgruppe und die fairen Kamelle in unseren Kamellebüggel sind, auf die Bühne und übergab ihnen und den 3 kleinen Moderatorinnen die Urkunde zur Auszeichnung „Faire Jecken NRW 2014“. 
Mit ihrem hervorragendem Engagement für Faire Kamelle im Karneval setzt die Gemeinschaftsgrundschule Irisweg ein Zeichen für Gerechtigkeit und Toleranz im Kölner Karneval.
Zum Dank und als Anerkennung für 1 x 11 Jahre jeck und fair erhält die Gemeinschaftsgrundschule Irisweg die Auszeichnung Faire Jecken NRW 2014 Zur Urkunde gab es auch den „Faire Kamelle Orden“ für alle Geehrten.
Dann tanzte zu Ehren der frisch gekürten Preisträger das Kinder- und Jugendtanzcorps „Ronja’s Räuberhorde“ der KG Urbacher Räuber und legte eine fetzige, akrobatische und kölsche Darbietung aufs Parkett. Einfach toll! 
Zum Schluss sangen alle Akteure und Gäste das Lied „Unsere Stammbaum“. Das war Gänsehaut pur. 
Mit einem kölschem Büfett und fairen Cocktails klang der Nachmittag in einem gemütlichen Beisammensein aus. 

Kölle Alaaf!
Grundschule Irisweg Alaaf!
Faire Kamelle Alaaf!