Schulleben

Fairtrade School
 
Mit einem Paukenschlag begann das Schuljahr 2013/14 für die Grundschule Irisweg.
Am 24.09.2013 wurden wir als 1. Fairtrade Schule der Stadt Köln ausgezeichnet.
 
Die Kampagne Fairtrade-Schools wird von TransFair Deutschland e.V. getragen und steht unter der Schirmherrschaft von Sylvia Löhrmann, der stellvertretenden Ministerpräsidentin und Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen.
Fairtrade-Schools bietet Schulen in NRW die Möglichkeit, sich aktiv für eine bessere Welt einzusetzen und Verantwortung zu übernehmen.
 
Die Schule, die sich um die Auszeichnung „Fairtrade School“ bewirbt, muss 5 Kriterien erfüllen und diese im Netz dokumentieren.
Man muss ein Schulteam aus Erwachsenen und Schülern bilden, Fairtrade im Unterricht behandeln, faire Projekte durchführen, fair gehandelte Produkte in der Schule anbieten und den Fairtrade-Kompass unterzeichnen.
 

Einen Fairtrade Arbeitskreis hatten wir schon vor der Bewerbung für diesen Wettbewerb am 25.01.2013 gegründet, faire Kamelle schmeißen wir schon seit 2003 im Schullzoch der Stadt Köln, zum Weltfrauentag am 08. März 2013 wurden alle Lehrerinnen mit einer fairen Rose beschenkt, der Nikolaus brachte jedem Kind im Advent 2013 eine faire Mango-Schokolade mit, auf der Projektwoche im Juni 2013 haben Kinder faire Schokolade selbst hergestellt, im Unterricht wurde die gute (faire) Schokolade und damit verbundene Naturschutzprojekte gesprochen, auf dem Stadtteilfest in Zündorf gab es als Preise beim Dosen werfen faire Schokolädchen … ( Unsere Aktionen findet man im Internet unter blog.fairtrade-schools.de)

All diese Aktivitäten überzeugten die Jury uns als 1. Fairtrade School auszuzeichnen.

 
Diese Auszeichnung zur Fairtrade-School ist uns ein großer Ansporn, den Schulschwerpunkt „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ weiterzuentwickeln.
 
Zur Auszeichnungsfeier am Dienstag, den 24.09.2013, 11.00 Uhr in unserer Turnhalle mit allen Kindern und Lehrpersonen aus dem Unterrichts- und Betreuungsbereich kamen viele Eltern als Gäste.

Das Programm wurde vom Arbeitskreis Fairtrade-School unserer Schule zusammen mit unserem Schulchor gestaltet. Ilayda, Zara und Fabienne aus der Rabenklasse führten souverän durch das Programm. Einen lustigen Sketch über faire Kamelle spielten Franziska und Simay, ebenfalls aus der Rabenklasse, dem Publikum vor.

 
Höhepunkt der Feier war die Überreichung der Urkunde durch Herrn Dieter Overath von Fairtrade Deutschland e. V.
 
Neben Frau Klein und Herrn Overath feierten mit uns als Ehrengäste Frau Dr. Anne Bunte, die Leiterin des Gesundheitsamtes der Stadt Köln, Frau Andrea Schmidt und Herr Manfred Schmidt vom Vorstand unseres Trägervereins Rapunzel Kinderhaus e. V., Frau Gisela Kurczyk, die Geschäftsführerin des Städtepartnerschaftsvereins Köln – Bethlehem und unser ehemaliger Vater und Karnevalsjeck Bernhard Schmidt.