Agenda 21

1. Preis für Nachhaltigkeit
 
Von der Stadt Köln wurde die Grundschule Irisweg für ihre Ideen zur nachhaltigen Entwicklung besonders geehrt.
Die Stadt Köln hatte für das Jahr 2009 den Ideen-Wettbewerb "Kölner Schulen für nachhaltige Entwicklung" ausgeschrieben.
Mit den aktuellen Aktivitäten zum 10jährigen Partnerschaftsjubiläum mit der Dar Al-Kalima Schule in Bethlehem und den schulinternen Aktionen zum Thema "Global Warming" im Rahmen des Comenius-Projektes "Saving Our Home Countries" hatte sich die Schule dem Wettbewerb gestellt. 21 Schulen nahmen an dem Wettbewerb teil, ein 1. Platz,  zwei 2. Plätze und drei mal der 3. Platz wurden vergeben. Der Jury gefielen die Projektideen der Grundschule Irisweg so gut, dass sie der Grundschule Irisweg den 1. Platz verliehen und diesen Platz mit 3000 Euro prämierten. 
Am Donnerstag, den 25.02.2010, überreichte nun Oberbürgermeister Jürgen Roters unserer Schule den 1. Preis beim Wettbewerb "Kölner Schulen für nachhaltige Entwicklung". An dem Festakt im Historischen Rathaus um 11:00 Uhr nahmen die Kinder der Klasse 4b mit den Lehrerinnen Beate Cordes und Beate Jonat sowie Schulleiter Martin Verfürth und Schulpflegschaftsvorsitzende Maren Kayser teil. Voller Stolz nahmen die Kinder einen symbolischen Check von 3000 Euro und eine Ehrenurkunde in Empfang.