Brauchtumspflege

Un su jet - Grammatik op Kölsch
 

Kölsch Levve un Sproch haben sich in die Herzen und das Denken unserer Kinder unverfälscht eingebrannt, auch wenn die Kinder aus einem Elternhaus mit Migrationshintergrund kommen, wie dieses Beispiel aus einer zweiten Klasse zeigt:
Zum Thema "Steigerung von Adjektiven" fertigen die Kinder ein Plakat an. Jedes Kind soll ein Beispiel schreiben, welches dann auf das Plakat geklebt wird. Pelin gibt folgendes Beispiel an:

 

Köl-Kölle-am alaafsten

 
Schule ist so toll! 
 
Im Religionsunterricht erklärt die Lehrerin, dass die Christen am Ende eines Gebetes „Amen“ sagen. „Das ist ein lateinisches Wort und heißt so viel wie: ,Ja, so sei es!` Oder, so soll es sein´“ Dann spricht man darüber, wo, wann und wie man Gebete sprechen kann.
Zum Schluss fragt dann die Lehrerin: „Wer weiß noch, wie das lateinische Wort heißt, dass man am Ende eines Gebetes spricht?“ Lena meldet sich: „Alaaf!“