10 Jahre Bethlehem

Straßensammlung
 
Am Samstag vor dem 1. Advent fand in der Kölner City die traditionelle Straßensammlung für Bethlehem statt. Wir waren dabei.
 
Die Straßensammlung wurde vom Städtepartnerschaftsverein Köln - Bethlehem organisiert und fand am 28.11.2009 von 11 - 14 Uhr am Domforum und auf dem Roncalliplatz statt. Während die Mitglieder des Vereins einen Stand mit interessantem Trödel vor dem Domforum betreuten, schwärmten Lehrer, Eltern und Kinder mit ihren Sammelbüchsen in die Straßen der City aus. Damit wir unsere Kinder im Trubel der Weihnachtskäufer nicht verlieren, tragen sie gelbe Kappen. Diese gelben Kappen sind  bei der Sammlung nicht mehr wegzudenken, solange sind wir schon dabei. Die diesjährige Aktion ergab einen Spendenbetrag von 518 Euro! Toll gesammelt und super gehandelt, kann man da nur sagen!
 

Der Hans-Jürgen-Wischnewski-Preis
siehe 
hier

 

Zu Gast in Israel und Palästina
siehe 
hier

 

Ein orientalisches Friedensfest
siehe 
hier

 

Bethlehem-Festakt 6.10.2009
siehe 
hier

 

Post aus Bethlehem
siehe 
hier

 

Stern von Bethlehem

 
Am 6.1.2009, dem letzten Ferientag, machten sich einige Kinder aus der Klasse 4a (Elmarfantenklasse) und dem Offenen Ganztag mit Eltern, Herrn Verfürth, Frau Czapczyk, Herrn Frankl, Frau Sherkat und Frau Cordes auf den Weg in die Innenstadt, um den Stern von Bethlehem vor dem Portal des Kölner Doms erstrahlen zu lassen.
Mit einer Lichterkette in Sternform wollten wir des Dreikönigstages besonders gedenken, um an diesem besonderen Tag gemeinsam mit dem Städtepartnerschaftsverein Köln-Bethlehem die Botschaft des Lichts und des Friedens weiter zu tragen.
Zuvor trafen wir uns in der Schule, weil sich die Heiligen Drei Könige (Svenja, Sager und Marla) noch entsprechend verkleiden mussten. Auch ein Sternenträger durfte nicht fehlen.
Anschließend fuhren wir mit der Linie 7 in die Kölner Innenstadt und stapften bei -15°C durch den Schnee.
Vor dem Dom angekommen, bekamen alle Kinder und die umstehenden Erwachsenen eine Kerze. Viele Mitglieder des Städtepartnervereins verstärkten so unsere Friedensinitiative. Herr Verfürth formierte alle zu einem großen Stern und Arda durfte die Kerzen anzünden. In der Mitte des Sterns spielten und erzählten unsere Heiligen Drei Könige in kölscher Mundart das Gedicht „Mer kumme us dem Morjeland“. Gemeinsam sangen wir dann zu den Akkordeon-Klängen von Herrn Frankl besinnliche Lieder zum Dreikönigstag:
 
„Stern über Bethlehem“
„Bethlehem im Lande Judäa“
und „Hinger de Stäne“.
 
Allen Kindern und Erwachsenen wurde es trotz der klirrenden Kälte warm ums Herz. Durch die politischen Geschehnisse im Gazastreifen erhielt unsere Friedensaktion eine unerwartet aktuelle Mission. Pater Ralf Winterberg von den Amigorianern entsprach dieser aktuellen Situation und sprach ein Gebet zu Frieden und Völkerverständnis mit besonderem Bezug zu den Kindern in Gaza.
Unerwartet hielt während unseres Gesangs eine große Limousine vor dem Domportal und Joachim Kardinal Meisner stieg aus. Er gesellte sich kurz zu uns, informierte sich über unser Anliegen und war von unserer Aktion sehr angetan.
Zum Schluss setzten wir uns alle noch im Domforum zusammen und wärmten uns mit Kinderpunsch auf, um dann aufgewärmt und mit einem guten Gefühl die Heimreise anzutreten.
 

Zu Beginn stattet uns Kardinal Meisner  
seinen Besuch ab.

Unsere drei Könige
Marla, Svenja und Sager (v.l.n.r.)
 
Mit einem Gebet von Pater Ralf
schließt unsereFriedensaktion.
Die drei Könige erzählen im Lichterkreis
die Geschichte ihrer Reise. 
 
10 Jahre Schulpartnerschaft Köln - Bethlehem
 
In diesem Jahr jährt es sich zum 10. Mal, dass am 06.Oktober 1999 in Bethlehem der Partnerschaftsvertrag zwischen der Grundschule Irisweg in Köln und der Dar Al-Kalima Schule in Bethlehem unterzeichnet wurde.
Dieses Jubiläum wollen wir in beiden Schulen mit kleinen Aktionen der Freundschaft feiern.